de en pl swe

Wir sind momentan für Sie erreichbar.

    Heute bestellt, heute versandt.

    Wir sind nicht die Größten, aber wir sind die Schnellsten in unserer Branche.

     

    Profitieren Sie von unseren extrem kurzen Lieferzeiten bei 1/100-Reibahlen von 0,1 mm bis 13,5 mm. Wenn Sie bis 11.00 Uhr bestellen, erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag.

    Reibahlen

    Alle Reibahlen sind lagermäßig in hoher Stückzahl bevorratet (auch von Zwischendurchmessern und Sondertoleranzen) und deshalb besonders schnell lieferbar.

    Wenn Sie bis 11.00 Uhr bestellen, erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag.

    Mikro Reibahlen

     

     

    Mikro Reibahlen



    Präzisions Mikro Reibahlen aus Vollhartmetall, direkt vom Hersteller. Hochgenaue Ausführung, Rechtsdrall, Schaftdurchmesser 1,5 mm.
    Von 0,10 – 0,50 mm, 1/100 steigend, mit unbeschichteter Oberfläche.



    Mikro Reibahlen

    Ø GL Schaft SL NL Z
    0,10 - 0,50 35 1,5 5 10 4

    Reibahlen 1/100

     

     

    VHM Reibahlen 1/100



    1/100-Maschinenreibahlen, rechtsschneidend mit Linksdrall, nach Werksnorm (ähnlich DIN 212).

    Von 0,1 mm – 0,48 mm, 1/100 steigend, danach 1/1000 steigend.

    Lagermäßig in hoher Stückzahl bevorratet und deshalb besonders schnell lieferbar.


    Toleranz

    Ø Toleranz
    0,30 - 3,00 0 / +0,003
    3,01 - 6,00 0 / +0,004
    6,01 - 18,10 0 / +0,005




    VHM-Reibahlen 1/100

    Ø              GL Schaft SL NL Z
    0,10 - 0,19 35 1,5 10 x D 10 x D 3
    0,20 - 0,29 35 1,5 10 x D 10 x D 3
    0,30 - 0,48 35 1,5 5 10 4
    0,49 - 0,53 35 1,5 5 10 4
    0,54 - 0,59 35 1,5 5 10 4
    0,60 - 0,69 35 1,5 6 12 4
    0,70 - 0,79 35 1,5 6 12 4
    0,80 - 0,90 35 1,5 6 15 4
    0,91 - 1,00 35 1,5 8 15 4
    1,01 - 1,20 35 1,5 10 17 4
    1,21 - 1,50 40 1,5 12 23 4
    1,51 - 2,00 45 2 16 28 4
    2,01 - 2,40 50 2 18 31 4
    2,41 - 2,70 55 3 20 34 4
    2,71 - 3,10 60 3 20 39 4
    3,11 - 3,70 60 4 22 37 6
    3,71 - 4,10 65 4 24 40 6
    4,11 - 4,60 65 5 24 40 6
    4,61 - 4,90 65 5 26 38 6
    4,91 - 5,20 75 5 26 48 6
    5,21 - 5,70 75 5 26 48 6
    5,71 - 6,20 75 5 26 48 6
    6,21 - 6,60 80 6 30 49 6
    6,61 - 6,90 80 6 30 49 6
    6,91 - 7,20 95 7 35 59 6
    7,21 - 7,70 95 7 35 59 6
    7,71 - 8,20 95 7 35 59 6
    8,21 - 8,70 100 8 35 64 6
    8,71 - 8,90 100 8 35 64 6
    8,91 - 9,20 100 9 35 64 6
    9,21 - 9,70 100 9 35 64 6
    9,71 - 9,90 100 9 35 64 6
    9,91 - 10,70 100 10 35 64 6
    10,71 - 10,91 100 10 35 64 6
    10,91 - 11,20 100 11 35 64 6
    11,21 - 11,70 100 11 35 64 6
    11,71 - 11,90 100 11 35 64 6
    11,91 - 12,60 100 12 35 64 6
    12,61 - 12,90 100 13 35 64 6
    12,91 - 13,52 100 13 35 64 6
    13,90 - 14,10 100 14 35 64 6
    14,90 - 15,10 100 14 35 64 6
    15,90 - 16,10 100 16 35 64 6
    17,90 - 18,10 100 18 35 64 6
    19,90 - 20,10 100 18 35 64 6




    Richtwerte für VHM-Maschinenreibahlen
    Vorschub pro Umdrehung

    Werkstoff Vc (m/min) 2 mm 6 mm 10 mm 14 mm
    Stahl - 700 N 20 - 25 0,10 0,12 0,18 0,18
    Stahl - 1100 N 12 - 18 0,08 0,10 0,18 0,18
    Stahl - 1400 N 10 - 15 0,08 0,09 0,15 0,20
    Rostfreie Stähle 7 - 12 0,07 0,10 0,12 0,15
    Titan 6 - 10 0,07 0,10 0,12 0,15
    Aluminium  < 160 HB 40 - 60 0,15 0,18 0,25 0,30
    Guss mit Lamellen-graphit  < 180 HB 30 - 40 0,10 0,12 0,20 0,20
    Guss mit Kugelgraphit   < 180 HB 30 - 40 0,10 0,12 0,20 0,20
    Hartguss  < 180 HB 8 - 10 0,07 0,10 0,15 0,18
    Sonderlegierungen < 260 HB 6 - 10 0,07 0,10 0,12 0,15
    Bronze 20 - 25 0,15 0,18 0,22 0,35
    Kupfer 25 - 30 0,12 0,18 0,20 0,25
    Messing 35 - 40 0,20 0,22 0,30 0,35

    Reibahlen mit Überlängen


     

    VHM-Reibahlen, überlang

    Linksdrall / rechtsschneidend
    1/100 steigend, Zwischenabmessungen auf Anfrage

     

     

    Ø                         GL Schaft SL NL Z
    1,95 - 2,05 100 2 20 79 6
    2,95 - 3,05 100 3 20 79 6
    3,06 - 3,94 100 4 20 79 6
    3,95 - 4,05 100 4 24 75 6
    4,06 - 4,94 100 5 24 75 6
    4,95 - 5,05 100 5 26 73 6
    5,06 - 5,94 100 6 26 73 6
    5,95 - 6,05 100 6 26 73 6
               
    2,95 - 3,05 150 3 20 129 6
    3,06 - 3,94 150 4 20 125 6
    3,95 - 4,05 150 4 24 125 6
    4,06 - 4,94 150 5 24 123 6
    4,95 - 5,05 150 5 26 123 6
    5,06 - 5,94 150 6 26 123 6
    5,95 - 6,05 150 6 26 123 6
    6,06 - 6,94 150 6 26 123 6
    6,95 - 7,05 150 7 35 115 6
    7,06 - 7,89 150 7 35 115 6
    7,90 - 8,10 150 8 35 115 6
    8,11 - 8,89 150 8 35 115 6
    8,90 - 9,10 150 9 35 115 6
    9,11 - 9,89 150 9 35 115 6
    9,90 - 10,10 150 10 35 115 6
    10,11 - 10,89 150 10 35 115 6
    10,90 - 11,10 150 11 35 115 6
    11,11 - 11,89 150 11 35 115 6
    11,90 - 12,10 150 12 35 115 6
    12,11 - 12,89 150 12 35 115 6
    12,90 - 13,10 150 13 35 115 6
    13,11 - 13,89 150 13 35 115 6
    13,90 - 14,10 150 13 35 115 6
    14,11 - 14,891 150 14 35 115 6
    14,90 - 15,10 150 14 35 115 6
    15,90 - 16,10 150 16 35 115 6

    Reibahlen mit Rechtsdrall


    Reibahle mit Innenkühlung

     

    Reibahlen mit Rechtsdrall, rechtsschneidend

    1/100 steigend nach Werksnorm speziell für Sackloch, da die Späne durch den Rechtsdrall aus der Bohrung kommen.

    Kein Spänestau im Bohrungsgrund!
    Zwischenabmessungen auf Anfrage.

    Zum Spiegeln des Grundes empfehlen wir unseren 180° Stirnanschnitt.

     

     

    Ø                         GL Schaft SL NL Z
    1,51 - 2,00 45 2 16 28 4
    2,01 - 2,40 50 2 - 3 18 31 4
    2,41 - 2,70 55 3 20 34 4
    2,71 - 3,10 60 3 20 39 4 - 6
    3,11 - 3,70 60 4 22 37 6
    3,71 - 4,10 65 4 24 40 6
    4,11 - 4,60 65 5 24 40 6
    4,61 - 4,90 65 5 26 38 6
    4,91 - 5,20 75 5 26 48 6
    5,21 - 5,70 75 5 26 48 6
    5,71 - 6,20 75 5 - 6 26 48 6
    6,21 - 6,60 80 6 30 49 6
    6,61 - 6,90 80 6 - 7 30 49 6
    6,91 - 7,20 95 7 35 59 6
    7,21 - 7,70 95 7 35 59 6
    7,71 - 8,20 95 7 - 8 35 59 6
    8,21 - 8,70 100 8 35 64 6
    8,71 - 8,90 100 8 - 9 35 64 6
    8,91 - 9,20 100 9 35 64 6
    9,21 - 9,70 100 9 35 64 6
    9,71 - 9,90 100 9 - 10 35 64 6
    9,91 - 10,70 100 10 35 64 6
    10,71 - 10,90 100 10 - 11 35 64 6
    10,91 - 11,20 100 11 35 64 6
    11,21 - 11,70 100 11 35 64 6
    11,71 - 11,90 100 11 - 12 35 64 6
    11,91 - 12,60 100 12 35 64 6
    12,61 - 12,90 100 12 - 13 35 64 6
    12,91 - 13,52 100 13 35 64 6
    13,90 - 14,10 100 14 35 64 6
    14,90 - 15,10 100 14 35 64 6
    15,90 - 16,10 100 16 35 64 6
    17,90 - 18,10 100 18 35 64 6
    19,90 - 20,10 100 20 35 64 6

    Reibahlen mit zentraler Innenkühlung


    Reibahle mit zentraler Innenkühlung

     

    Reibahlen mit Innenkühlung

    In 1/100-Maßen lieferbar.
    Die Reibahlen sind rechtsschneidend, geradegenutet. Baumaße nach Werksnorm.

    Aufgrund der zentralen Kühlmittelbohrung besonders gut für Grundlöcher geeignet.
    Andere Ausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

     

     

    Ø GL Schaft SL NL  Z
    2,95 - 3,05 75 6 22 40 6
    3,06 - 3,96 75 6 24 40 6
    3,97 - 4,05 75 6 24 40 6
    4,06 - 4,96 75 6 24 40 6
    4,97 - 5,05 75 6 24 40 6
    5,06 - 5,96 75 6 24 40 6
    5,97 - 6,05 80 6 30 45 6
    6,06 - 6,47 80 6 30 45 6
    6,48 - 6,96 103 8 30 63 6
    6,97 - 7,05 103 8 30 63 6
    7,06 - 7,96 103 8 30 63 6
    7,97 - 8,05 103 8 35 63 6
    8,06 - 8,47 103 8 35 63 6
    8,48 - 8,96 103 10 36 63 6
    8,97 - 9,05 103 10 35 63 6
    9,06 - 9,96 103 10 35 63 6
    9,97 - 10,05 103 10 35 63 6
    10,06 - 10,47 103 10 35 63 6
    10,48 - 10,96 103 12 40 63 6
    10,97 - 11,05 103 12 40 63 6
    11,06 - 11,96 103 12 40 63 6
    11,97 - 12,10 103 12 40 63 6
    12,55 - 12,65 103 14 40 63 6
    12,97 - 13,10 103 14 40 63 6
    13,97 - 14,10 103 14 40 63 6
    15,95 - 16,10 103 16 40 63 6

    Reibahlen mit Innenkühlung, seitlicher Austritt


    Reibahle mit Innenkühlung

     

    Reibahlen mit Innenkühlung, seitlicher Austritt

    In 1/100-Maßen lieferbar.
    Die Reibahlen sind rechtsschneidend, geradegenutet. Baumaße nach Werksnorm.

    Aufgrund der seitlichen Kühlmittelbohrung besonders gut für Durchgangslöcher geeignet.
     

     

     

    Ø GL Schaft SL NL  Z
    2,90 - 3,10 75 6 14 45 4
    3,90 - 4,10 75 6 14 45 4
    4,90 - 5,10 85 6 14 55 4
    5,90 - 6,10 85 6 14 55 4
    6,90 - 7,10 105 8 18 70 4
    7,90 - 8,10 105 8 18 70 4  
    8,90 - 9,10 115 10 22 75 6
    9,90 - 10,10 115 10 22 75 6
    10,90 - 11,10 115 12 22 75 6
    11,90 - 12,10 115 12 22 75 6
    12,90 - 13,10 115 14 24 75 6
    13,90 - 14,10 115 14 24 75 6

    Hartreibahlen


     

    Hartreibahlen 58 bis 65 HRC
    1/100 steigend, rechtsschneidend, gerade Nut

     

    Ø                         GL Schaft SL NL Z
    2,95 - 3,05 75 6 12 40 6
    3,95 - 4,05 75 6 14 40 6
    4,95 - 5,05 75 6 14 40 6
    5,90 - 6,12 80 6 20 40 6
    6,90 - 7,12 100 8 20 60 6
    7,90 - 8,12 100 8 25 60 6
    8,90 - 9,12 100 10 25 60 6
    9,90 - 10,12 100 10 25 60 6
    10,90 - 11,12 100 12 30 60 6
    11,95 - 12,12 100 12 30 60 6
    12,90 - 13,12 100 14 30 60 6
    13,90 - 14,12 100 14 30 60 6
    14,90 - 15,12 100 14 30 60 6
    15,90 - 16,12 100 16 30 60 6

     

     

    Achtung: Reibahlen sind unbeschichtet!
    Zur Erzielung eines optimalen Ergebnisses ist eine Beschichtung zwingend erforderlich

    Reibahlen ungleich geteilt


    Reibahle mit Innenkühlung

     

    VHM-Reibahlen, extrem ungleich geteilt

    VHM-Reibahlen extrem ungleich geteilt, nach DIN 212
    1/100 steigend, rechtsschneidend mit Linksdrall, für beste Rundheit der Bohrung.

     

     

    Ø                         GL Schaft SL NL Z
    2,95 - 3,05 61 3 15 33 6
    3,95 - 4,05 75 4 19 32 6
    4,95 - 5,05 86 5 23 52 6
    5,95 - 6,05 93 6 26 57 6
    6,95 - 7,05 109 7 31 69 6
    7,90 - 8,10 117 8 33 76 6
    8,90 - 9,10 125 9 36 81 6
    9,90 - 10,10 133 10 38 87 6
    10,90 - 11,10 142 11 41 96 6
    11,90 - 12,10 151 12 44 105 6
    12,90 - 13,10 151 13 44 105 6

     

    Wissenwertes

    Reibahlen
    Maschinenreibahlen dienen der Qualitätsverbesserung einer Bohrung. Die Abtragsleistung ist dabei gering. Die Maschinenreibahle hat einen kurzen Schneidenteil und ist in der Bohrung aufgrund ihrer Führungsphasen selbst führend. Die Schneiden können links- sowie rechtsgedrallt oder geradegenutet sein. Eine bestehende Bohrung, die über eine Reibzugabe verfügt, wird mit einer Reibahle aufgerieben. Reibungszugaben müssen so gewählt werden, dass eine Mindestspanungsdicke gegeben ist, aber keine Überlastung durch eine zu große Spanabnahme erfolgt. Da nur ein Spanungsgang durchgeführt wird, entspricht die Reibzugabe der Spandicke . Diese ist stark begrenzt und beträgt je nach Werkstoff und Durchmesser der Bohrung 0,1 bis 0,5 mm.


    Rechtsdrall
    Der Rechtsdrall ist eine Sonderform, welche bei kurzen Grundlöchern eingesetzt wird. Durch den Rechtsdrall werden die Späne automatisch aus der Bohrung befördert.


    Gerade genutet
    Die gerade Nut stellt eine Mischform dar. Sie kann sowohl bei Durchgangsbohrungen als auch bei Grundlöchern verwendet werden. Mit zentraler Kühlmittelbohrung eignet sie sich sehr gut für tiefe Grundlöcher, da die Späne durch die Spankammern nach hinten heraus gespült werden.


    Ungleiche Teilung
    Unsere Werkzeuge sind standardmäßig gleich geteilt. Erst bei Rundheits-Problemen sollten extrem ungleiche Teilungen zum Einsatz kommen. Durch die ungleiche Teilung werden Schwingungen die im Bearbeitungsprozess entstehen (unterbrochener Schnitt, Querbohrungen usw.) eliminiert.


    Bohrungstoleranzen
    Mehrschneidige Reibahlen erreichen beste Genauigkeit und Form. Durch die geringe Spanabnahme und die größere Schneidenzahl wird die Führung in der Bohrung stark verbessert. Das Werkzeug lässt sich kaum aus der Mittellage drängen.


    Oberflächengüte
    Die Oberflächengüte ist von mehreren Faktoren abhängig. Der zu bearbeitende Werkstoff, die Schnittparameter, die Qualität der Bohrung und des Werkzeuges sowie die Maschine selbst wirken sich aus. Richtung und Lage der Bohrung lassen sich nur bedingt verbessern, da sie von der Qualität der Bohrung an sich abhängt.

     


    Richtwerte für VHM-Maschinenreibahlen
    Vorschub pro Umdrehung

    Werkstoff Vc (m/min) 2 mm 6 mm 10 mm 14 mm
    Stahl - 700 N 20 - 25 0,10 0,12 0,18 0,18
    Stahl - 1100 N 12 - 18 0,08 0,10 0,18 0,18
    Stahl - 1400 N 10 - 15 0,08 0,09 0,15 0,20
    Rostfreie Stähle 7 - 12 0,07 0,10 0,12 0,15
    Titan 6 - 10 0,07 0,10 0,12 0,15
    Aluminium < 160 HB 40 - 60 0,15 0,18 0,25 0,30
    Guss mit Lamellen-graphit < 180 HB 30 - 40 0,10 0,12 0,20 0,20
    Guss mit Kugelgraphit
    < 180 HB
    30 - 40 0,10 0,12 0,20 0,20
    Hartguss < 180 HB 8 - 10 0,07 0,10 0,15 0,18
    Sonderlegierungen < 260 HB 6 - 10 0,07 0,10 0,12 0,15
    Bronze 20 - 25 0,15 0,18 0,22 0,35
    Kupfer 25 - 30 0,12 0,18 0,20 0,25
    Messing 35 - 40 0,20 0,22 0,30 0,35

    Fräser

    Ein- oder Mehrzahnfräser?


    Die Frage nach dem idealen Fräser ist von dem zu bearbeitenden Material abhängig. Bei "weichen" Materialien wie Kunststoff (PVC, Plexiglas, Kömacel, usw.), Holzwerkstoffe (Spanplatten) und NE-Metalle (weiches Aluminium, Alucobond, usw.) ist meist der Einschneider im Vorteil, da hier das Problem der Schneidenerosion gegenüber der Verstopfungsgefahr zurücktritt. 

    Bei sehr harten Kunststoffen und bei härteren Alu-Sorten (kurzspanend) ist der Zweischneider besser geeignet. Bei Stählen werden überwiegend Fräser mit 4 oder mehr Schneiden verwendet.

     

    Einzahnfräser
    Einzahnfräser werden meist bei der Bearbeitung von „weichen“ Werkstoffen eingesetzt. Ihre sehr große Spankammer gewährleistet eine ideale Spananbfuhr sowie eine hohe Abtragsleistung.

     

    Mehrzahnfräser
    Mehrzahnfräser werden bei der Bearbeitung von „härteren“ Werkstoffen eingesetzt. Es wird eine höhere Laufruhe erreicht, da immer mehrere Schneiden im Eingriff sind. Je mehr Schneiden das Werkzeug aufweist, desto kleiner fallen die einzelnen Späne aus. Ein weiterer Vorteil des Mehrzahnfräser ist eine höhere Oberflächengüte.

     

     

    Unterscheidungen nach den zu bearbeitenden Werkstoffen


    Holz wird ohne Kühlschmierstoff (KSS) und mit hoher Schnittgeschwindigkeit gefräst. Da das Holz ein schlechter Wärmeleiter ist, treten an den Werkzeugoberflächen hohe Temperaturen auf. Deshalb müssen Vorschub und Frästiefe so gewählt werden, dass die Oberfläche keine Brandspuren aufweist.

     

    Kunststoffe werden mit mittlerer Schnittgeschwindig- keit bearbeitet und, je nach Art des Materials (Härte und plastischem Verhalten) wird Wasser oder Alkohol zum Kühlen verwendet.

     

    Die Schnittgeschwindigkeit für Metalle umfasst, je nach Art (spröde oder zäh) ein breites Spektrum. An Maschinen wird mit etwa 20–300 m/min. gearbeitet. In der Serienfertigung oder bei fräsintensiven Werkstücken, z. B. bei Spanten in Flugzeugen, werden aufgrund der Wirtschaftlichkeit alle Parameter optimal aufeinander abgestimmt und es sind Geschwindigkeiten bis 10.000 m/min möglich. In den meisten Fällen kommen dabei Kühlschmierstoffe zum Einsatz, doch besteht eine eindeutige Tendenz hin zu trockener Bearbeitung.

     

    Der Anteil der KSS-Kosten an den Gesamtkosten eines gefrästen Werkstücks beträgt zwischen 10 und 20 %.

     

    Die verwendeten Werkzeuge unterscheiden sich ebenfalls stark in Schneidenmaterial und -form. Holz- und Kunststofffräser weisen im Gegensatz zu Metallfräsern immer einen positiven Spanwinkel und größere Spankammern auf.

    Einzahnfräser mit Rechtsdrall

    Einzahnfräser mit Rechtsdrall

     

    Entwickelt für die CNC-Bearbeitung von Aluminium, Leicht- und Buntmetallen sowie von Thermoplasten und Duroplasten.

    Die Werkzeuge garantieren höchste Schnittleistung auch auf CNC-Graviermaschinen.
    Unsere Einzahnfräser sind zum HSC-Fräsen geeignet.
    Sonderausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

     

     

    Ø SL GL Schaft
    2 8 30 2
    2 10 40 2
    3 8 30 3
    3 10 40 3
    4 10 40 4
    4 14 50 4
    5 14 50 5
    5 16 60 5
    6 14 50 6
    6 20 60 6
    8 20 60 8
    8 25 75 8
    10 20 60 10
    10 25 75 10
    12 20 60 12
    12 25 75 12

    Einzahnfräser mit Linksdrall

    Einzahnfräser mit Linksdrall

    Die Werkzeuge garantieren höchste Schnittleistung auch auf CNC-Graviermaschinen.
    Unsere Einzahnfräser sind zum HSC-Fräsen geeignet.
    Sonderausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

    Einzahnfräser Schaft 3

     

     

    Einzahnfräser Schaft 3 mit optimierter Schneidengeometrie

    Die Werkzeuge garantieren höchste Schnittleistung auch auf CNC-Graviermaschinen.
    Unsere Einzahnfräser sind zum HSC-Fräsen geeignet.
    Sonderausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

     
    Ø SL GL Schaft
    1,0 4 40 3
    1,5 5 40 3
    2,0 8 40 3

    Einzahnfräser Schaft 4

     

     

    Einzahnfräser Schaft 4 mit optimierter Stirnschneidengeometrie

     

    Entwickelt für die CNC-Bearbeitung von Aluminium, Leicht- und Buntmetallen sowie von Thermoplasten und Duroplasten.

    Die Werkzeuge garantieren höchste Schnittleistung auch auf CNC-Graviermaschinen. Unsere Einzahnfräser sind zum HSC-Fräsen geeignet. Sonderausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

     
    Ø SL GL Schaft
    1,0 4 33 4
    1,5 5 33 4
    2,0 5 33 4
    2,0 7 33 4
    2,5 8 33 4
    3,0 8 33 4
    3,0 10 33 4
    3,5 10 33 4
    4,0 10 33 4

    Einzahnfräser Schaft 6

     

    Einzahnfräser Schaft 6
    mit optimierter Schneidengeometrie

    Entwickelt für die CNC-Bearbeitung von Aluminium, Leicht- und Buntmetallen sowie von Thermoplasten und Duroplasten.

    Die Werkzeuge garantieren höchste Schnittleistung auch auf CNC-Graviermaschinen (zum
    HSC-Fräsen geeignet).

    Sonderausführungen erhalten Sie auf Anfrage.

     

    Ø SL GL Schaft
    1,5 5 40 6
    2,0 6 40 6
    2,0 7 40 6
    2,5 8 40 6
    3,0 10 40 6
    3,5 10 40 6
    4,0 12 40 6
    4,5 12 40 6
    5,0 14 40 6
    5,5 14 40 6
    6,0 14 40 6

     

    Mehrzahnfräser

     

     

    Mehrzahnfräser

     

    Bei sehr harten Kunststoffen und bei härteren Alu-Sorten (kurzspanend) sind Mehrzahnfräser besser geeignet als Einzahnfräser.
    Bei Stählen werden überwiegend Fräser mit 4 oder mehr Schneiden verwendet.
    Sprechen Sie uns an

    Wissenswertes

    Einzahnfräser 


    Einzahnfräser werden meist bei der Bearbeitung von „weichen“ Werkstoffen eingesetzt. Ihre sehr große Spankammer gewährleistet eine ideale Spananbfuhr sowie eine hohe Abtragsleistung.

     

     

    Mehrzahnfräser 


    Mehrzahnfräser werden bei der Bearbeitung von „härteren“ Werkstoffen eingesetzt. Es wird eine höhere Laufruhe erreicht, da immer mehrere Schneiden im Eingriff sind. Je mehr Schneiden das Werkzeug aufweist, desto kleiner fallen die einzelnen Späne aus. Ein weiterer Vorteil des Mehrzahnfräser ist eine höhere Oberflächengüte. 

     

    Form A: 
    Schneidendurchmesser kleiner als Schaftdurchmesser

     

     

    Form B: 
    Schneidendurchmesser gleich Schaftdurchmesser

     

     

    Gegenlauffräsen


    Beim Gegenlauffräsen bewegt sich die Schneide des rotierenden Werkzeugs im Eingriffsbereich entgegen der Vorschubrichtung des Werkstücks und bildet einen vom Eintrittspunkt zum Austrittspunkt der Schneide sich verdickenden Span (Kommaspan). Vor dem Eintreten der Schneide in den Werkstoff gleitet sie auf der Arbeitsfläche und verfestigt das vorhandene Gefüge. Dadurch entsteht erst eine hohe Reibung und anschließend muss die Schneide durch das verfestigte Material dringen. Infolge der zunehmenden Spandicke ist die Maschine unterschiedlich belastet und neigt zu Vibrationen (Siehe hierzu auch: Regenerativeffekt). Auch ist dadurch bedingt der Kraftaufwand langsam ansteigend. Bei Schneideneintritt ist er gering, weil noch wenig Material abgenommen werden muss, wächst aber dann während des Fräsvorgangs an und erreicht kurz vor Schneidenaustritt seinen maximalen Wert, bevor der Kommaspan schließlich abgetrennt wird.
    Der während des Fräsvorgangs durch die Verdichtung entstehende hohe Druck verursacht einen starken Verschleiß der Freiflächen an den Schneiden, wodurch sich die Standzeit verringert. Aufgrund dieses Nachteils ist das Gegenlauffräsen somit nur ökonomisch sinnvoll, wenn Werkstücke harte und verschleißend wirkende Randzonen aufweisen (geringerer Verfestigungseffekt) oder wenn der Tischantrieb nicht ohne Spiel ist. Die im Gegenlauf gefrästen Flächen besitzen zwar eine durch den Gleitvorgang der Schneide glatte, jedoch wellige Struktur.

     

     

    Gleichlauffräsen


    Beim Gleichlauffräsen bewegt sich die Schneide des rotierenden Werkzeugs im Eingriffsbereich in Richtung des Vektors der Werkstückvorschubrichtung. Baut sich beim Gegenlauffräsen die Kraft langsam auf, so ist sie beim Gleichlauffräsen unmittelbar bei Schneideneintritt am größten, nimmt dann aber kontinuierlich ab. Der Span reißt bei Schneidenaustritt ab, wodurch eine matte Oberfläche entsteht.(Bedingt durch den kommaförmigen Span wird anfangs viel Material abgenommen und am Ende wenig.)
    Die kraftrichtungsbedingte Neigung des Fräsers, das Werkstück ruckartig in Vorschubrichtung zu reißen, begünstigt ungewollte Änderungen in der Schlitten- bzw. Werkstückposition. Deshalb muss die Vorschubeinrichtung des Schlittens der Werkzeugmaschine absolute Spielfreiheit bzw. hohe Steifigkeit aufweisen. Aufgrund der geringeren Ratterneigung sind die erreichbaren Oberflächengüten beim Gleichlauffräsen gegenüber dem Gegenlauffräsen unter sonst gleichen Zerspanungsbedingungen besser – vorausgesetzt, diese begünstigen nicht die Bildung von Aufbauschneiden.
    Wegen des geringeren Schneiden- und Freiflächenverschleißes kann mit gleicher Standzeit gegenüber dem Gegenlauffräsen die Vorschubgeschwindigkeit um 50 % erhöht werden.

     

     

    Rechtsdrall


    Beim Rechtsdrall werden die Späne nach oben abgeführt. Nachteilig ist, dass der Fräser versucht das Werkstück anzuheben (problematisch bei Vakuum-Tischen).

     

     

    Linksdrall


    Beim Linksdrall werden die Späne nach unten abgeführt. Vorteil hierbei ist, dass der Fräser einen gewissen Druck auf das Werkstück ausübt. Dies ist bei der Benutzung von Vakuum-Tischen sowie bei folierten oder bedruckten Werkstücken von Vorteil (kein Ablösen von Farbe oder Folie).

     

    Gravierer

    Zum Gravieren von Kunststoffen und NE-Metallen. 
    Die „Schriftbreite“ muss in Eigenleistung angeschliffen werden.

    Gravierfräser und Gravierstichel

    GravierfräserGravierstichel

    Gravierfräser 60°

     

    Zum Gravieren von Kunststoffen und NE-Metallen. 
    Die „Schriftbreite“ muss in Eigenleistung angeschliffen werden
    Spitzenwinkel 60°
    Zähnezahl 1
    Spiralwinkel 30°r.

     

     

     

    Ø Schaft GL
    3 3 40
    4 4 40
    6 6 50

    Entgrater

    Für den Einsatz auf CNC-Maschinen entwickelt, speziell für die Konturbearbeitung, zum Entgraten und zum Anfasen von Metallen und Kunststoffen. 


    Die Entgrater sind auch für die Hartbearbeitung geeignet. 

    Entgrater für Konturbearbeitung

     

    Entgrater für Konturbearbeitung


    Standardmäßig bevorratet ist ein Spitzenwinkel von 90°.

    4 - 6 mm Entgrater mit 4 Schneiden, ab 8 mm mit 5 Schneiden

     

    Ø Schaft GL
    4 6 55
    6 6 55
    8 8 60
    10 10 60
    12 12 65
    -

    Sonderwerkzeuge

    Größtmögliche Flexibilität bei individuellen Sonderanfertigungen ist für uns selbstverständlich.

    Sonderwerkzeuge

     

    Sonderwerkzeuge

    Größtmögliche Flexibilität bei individuellen Sonderanfertigungen ist für uns selbstverständlich.

    Nach Ihrer Skizze entstehen bedarfsorientierte Lösungen, die exakt auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind. 

    Sprechen Sie mit uns.

     

    Beschichtungen

    Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ihr Einsatzspektrum erweitern möchten. 

    Beschichtungen

    Reibahle 1/100, Tin beschichtet

     

    Wir bieten Tin-, TiAlN-, Futura- und Helica-Beschichtungen für alle Produktbereiche an.

    Zum Vorteil unserer Kunden

    Seit 1986 fertigen wir Präzisionswerkzeuge aus Vollhartmetall. Langjährige Erfahrung, speziell auf dem Gebiet der VHM-Reibahlen und VHM-Einzahnfräser, macht uns zu Ihrem zuverlässigen und starken Partner.

     

    Mit Hilfe modernster CNC-Schleiftechnik sowie verantwortungsvoll und gewissenhaft agierender Mitarbeiter erreichen wir überdurchschnittliche Präzision und Qualität in unserem täglichen Arbeitsablauf.

     

    Eine größtmögliche Flexibilität bei individuellen Sonderanfertigungen ist für uns selbstverständlich. Nach Ihrer Skizze entstehen bedarfsorientierte Lösungen, die exakt auf Ihre Anforderungen abgestimmt sind. Sprechen Sie uns an, auch bei ausgefallensten Werkzeugwünschen helfen wir Ihnen gerne weiter.

     

    Profitieren Sie von unseren extrem kurzen Lieferzeiten bei 1/100-Reibahlen von 0,1 mm bis 13,5 mm. Wenn Sie bis 11 
    Uhr bestellen, erfolgt der Versand noch am selben Tag.

     

    Unsere sorgfältige Endkontrolle garantiert einen einwandfreien Zustand aller Produkte, die unser Haus verlassen. Sollten Sie dennoch einmal etwas zu beanstanden haben, sind wir um schnelle Regelung bemüht.

    Aktuelles

    Studenten der TU Dresden entwickeln eigenen Rennwagen

    Aggressiv, breit und extrem schnell - so soll der neu Formel-Rennwagen des Formula Students Team Elbflorace der TU Dresden sein. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren und zu fertigen, um damit in den Formula Student Wettbewerben anzutreten.

    Doch es gewinnt dabei nur das Auto, welches neben der Rennperformance auch mit seiner Kostenplanung und Verkaufspräsentation überzeugen kann. So werden neben der technischen Umsetzung vor allem auch kaufmännische Aspekte berücksichtigt.

    Team Elbflorace besteht derzeit aus 60 aktiven Mitgliedern aus verschiedensten Studienrichtugen. Darunter Maschinenbau-, Mechatronik-, Elektrotechnik-, Wirtschafts- sowie Leichtbaustudiengänge. Durch die Arbeit im Rahmen des Formula Student Wettbewerbs erhalten die Studenten Einblicke in Einsatzfelder ihres späteren Berufslebens und können bereits Kontakte zu Industrie und Wirtschaft knüpfen.         


    Die neueste Entwicklung: der Elektro-Rennwagen

    Das Team ELBFLORACE e.V. hat sich eine Leitlinie überlegt, um auch in der kommenden Saison weiter an technischem Know-How, Kosteneffizienz und Teamwork zu arbeiten. Neu ist hier: der rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Fünf Säulen sind es, auf die sich das gesamte Konzept des Teams stützen wird. Hieraus ergibt sich das E-STAR System.
    „E“ wie Education
    Im Team werden die Ingenieure von morgen immer wieder zu kreativen Lösungen inspiriert, umso auch später den Innovationsprozess für elektrisch angetriebene Fahrzeuge voranzutreiben. Dabei bietet der Verein Studenten eine Plattform, um das in der Theorie erarbeitete Wissen am Beispiel eines alternativ angetriebenen Rennfahrzeugs anzuwenden.
    „S“ wie Safety
    „Motorsport can be dangerous“ heißt es auf jeder Rennsportveranstaltung. So haben wir auch für diese Saison ein umfassendes Sicherheitskonzept – speziell im nun neuen Umgang mit Hochvolttechnik – erarbeitet.
    „T“ wie Team
    Die Leitlinie E-STAR widmet sich auch der stetigen Verbesserung des Teamgefüges, um sich durch ein effektiv zusammenarbeitendes Team gegen die starke Konkurrenz aus dem In- und Ausland durchzusetzen.
    „A“ wie Award
    Der Sieg als Ziel ist die treibende Kraft, die uns als Rennsportteam beflügelt, in kürzester Zeit einen konkurrenzfähigen Rennwagen zu bauen. Bei dem Rennevent auf dem spanischen Curcuit de Catalunya wurden wir letztes Jahr im Besonderen für unsere Zusammenarbeit mit dem „Best Teamwork Award“ ausgezeichnet.
    „R“ wie Reliability
    Zuverlässigkeit ist die Basis eines jeden erfolgreichen Projektes. Die Verlässlichkeit von Apparaten und Werkstoffen, aber auch von Personen, stellt sicher, dass wir unser Ziel erreichen werden: die Konstruktion eines neuen, innovativen Rennboliden.         
    ESTAR Elektro-Rennwagen

    Wir unterstützen das hochmotivierte Team mit Reibahlen und Sonderwerkzeugen.

    Kontaktieren Sie uns!

    Haben wir Ihr Interesse geweckt, haben Sie Fragen oder wünschen einen Termin oder möchten Sie unsere Produkte bestellen?

    Rufen Sie uns bitte an, schreiben Sie uns einen Brief oder ein Fax, oder schicken Sie uns eine E-Mail:


    info@urbschat-tools.de 

    tel. +49 2333 5979
    fax. +49 2333 4683 


    Urbschat-Tools GmbH
    Aufsicht 6
    D 58256 Ennepetal