SUCHE


info@urbschat-tools.de

Urbschat-Tools GmbH
Aufsicht 6
D 58256 Ennepetal

tel. +49 2333 5979
fax. +49 2333 4683
Impressum





Studenten der TU Dresden entwickeln eigenen Rennwagen

Aggressiv, breit und extrem schnell - so soll der neu Formel-Rennwagen des Formula Students Team Elbflorace der TU Dresden sein. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen einsitzigen Formelrennwagen zu konstruieren und zu fertigen, um damit in den Formula Student Wettbewerben anzutreten.

Doch es gewinnt dabei nur das Auto, welches neben der Rennperformance auch mit seiner Kostenplanung und Verkaufspräsentation überzeugen kann. So werden neben der technischen Umsetzung vor allem auch kaufmännische Aspekte berücksichtigt.

Team Elbflorace besteht derzeit aus 60 aktiven Mitgliedern aus verschiedensten Studienrichtugen. Darunter Maschinenbau-, Mechatronik-, Elektrotechnik-, Wirtschafts- sowie Leichtbaustudiengänge. Durch die Arbeit im Rahmen des Formula Student Wettbewerbs erhalten die Studenten Einblicke in Einsatzfelder ihres späteren Berufslebens und können bereits Kontakte zu Industrie und Wirtschaft knüpfen.
 

Die neueste Entwicklung: der Elektro-Rennwagen

Das Team ELBFLORACE e.V. hat sich eine Leitlinie überlegt, um auch in der kommenden Saison weiter an technischem Know-How, Kosteneffizienz und Teamwork zu arbeiten. Neu ist hier: der rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Fünf Säulen sind es, auf die sich das gesamte Konzept des Teams stützen wird. Hieraus ergibt sich das E-STAR System.
„E“ wie Education
Im Team werden die Ingenieure von morgen immer wieder zu kreativen Lösungen inspiriert, umso auch später den Innovationsprozess für elektrisch angetriebene Fahrzeuge voranzutreiben. Dabei bietet der Verein Studenten eine Plattform, um das in der Theorie erarbeitete Wissen am Beispiel eines alternativ angetriebenen Rennfahrzeugs anzuwenden.
„S“ wie Safety
„Motorsport can be dangerous“ heißt es auf jeder Rennsportveranstaltung. So haben wir auch für diese Saison ein umfassendes Sicherheitskonzept – speziell im nun neuen Umgang mit Hochvolttechnik – erarbeitet.
„T“ wie Team
Die Leitlinie E-STAR widmet sich auch der stetigen Verbesserung des Teamgefüges, um sich durch ein effektiv zusammenarbeitendes Team gegen die starke Konkurrenz aus dem In- und Ausland durchzusetzen.
„A“ wie Award
Der Sieg als Ziel ist die treibende Kraft, die uns als Rennsportteam beflügelt, in kürzester Zeit einen konkurrenzfähigen Rennwagen zu bauen. Bei dem Rennevent auf dem spanischen Curcuit de Catalunya wurden wir letztes Jahr im Besonderen für unsere Zusammenarbeit mit dem „Best Teamwork Award“ ausgezeichnet.
„R“ wie Reliability
Zuverlässigkeit ist die Basis eines jeden erfolgreichen Projektes. Die Verlässlichkeit von Apparaten und Werkstoffen, aber auch von Personen, stellt sicher, dass wir unser Ziel erreichen werden: die Konstruktion eines neuen, innovativen Rennboliden.
 
ESTAR Elektro-Rennwagen

Wir unterstützen das hochmotivierte Team mit Reibahlen und Sonderwerkzeugen.